NRW Einzelmeisterschaft 2013

geschrieben von Markus Muschol am 24.02.2013 in Kategorie Turniere

Am Samstag fand wie jedes Jahr die NRW Landesmeisterschaft statt. Auf Grund der anstehenden Europa- und deutschen Meisterschaft wurde der Termin vorverlegt, und so fanden sich die NRW Kenshi bei klirrender Kälte erneut in Wuppertal ein um die besten auszukämpfen. Geleitet wurde dieses Turnier wie auch im letzten Jahr von Kato-sensei. Besonders positiv war dieses Jahr die große Anzahl von hochrangigen Shinpan vom Shonen Club Düsseldorf die sich zur Verfügung stellten.


Bei den Frauen konnte sich Katharina Kraus (Kendodjo Köln) souverän den ersten Platz sichern. Zweite wurde Annika Zawatsky von DJSG Köln. Gefolgt von Ulrike Oppel (Münster) und Claudia Heineke (Eschweiler). Die Beteiligung war leider wieder sehr gering, daher hoffen wir das wir mehr Frauen dazu motivieren können teilzunehmen.

Bei den Männern setzte sich Kei Sallmon (DJSG Köln) und Florian Schulz (Kendojo Köln) in einigen spannenden Halbfinalkämpfen gegen die Kenshi von Shonen Club Düsseldorf durch und trafen im Finale aufeinander. Nach einem spannend Match konnte Kei im Encho einen Kote-Kaeshi-Men landen und wurde NRW Meister. Die beiden dritten Plätze gingen and Hajime Nakata und Eiji Hayakawa von Shonen Club Düsseldorf.

Kato-sensei zog ein ein insgesamt positives Fazit, mahnte aber auch an, dass Tsubazeriai zu oft nicht korrekt ausgeführt wurde und nicht zum ausruhen genutzt werden sollte. Er rief die Vereine dazu auf diese Techniken mehr und korrekt zu üben. Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Ji Geiko um den Tag ausklingen zu lassen.


Die Ergebnisse

Frauen:

  1. Katharina Kraus
  2. Annika Zawatsky
  3. Ulrike Oppel / Claudia Heineke

Männer:

  1. Kei Sallmon
  2. Florian Schulz
  3. Hajime Nakata / Eiji Hayakawa

Fotos & Bericht: Markus Muschol


zuletzt aktualisiert: 25.02.2013 » zurück zu Aktuelles