JOINT CONCERT 2017

geschrieben von Landessportwart am 08.01.2017 in Kategorie Bekanntmachnung

Am 18. Februar 2017 findet im Rahmen eines großangelegten internationalen Kulturaustauschs zwischen Deutschland und Japan das „JOINT CONCERT 2017“ unter der Schirmherrschaft des ehrenwerten Japanischen Generalkonsulats Düsseldorf in der Stadthalle Ratingen statt. Zu diesem Anlass werden die „Omiya Wind Symphony“ (JP), eines der führenden Spitzenensembles der Präfektur Saitama unter der vielfach ausgezeichneten Leitung von Toshio Akiyama, und „Westfalen Winds“ (D), unter der künstlerischen Leitung von Ulrich Schmidt, gastieren. Der Konzerteintritt kostet für Schüler und Studenten lediglich 8 €, für Erwachsene 12 € und für Kinder bis 12 Jahren ist der Eintritt frei. Der Vorverkauf startet in der KW 2.

Bereits 2015 initiierte „Westfalen Winds“ ehrenamtlich diesen internationalen Kulturaustausch und begab sich unterstützt vom Goethe-Institut und vom Auswärtigen Amt als musikalischer Botschafter auf eine knapp zweiwöchige Konzertreise in die Präfektur Saitama. Vor Ort gastierte das westfälische Auswahlorchester bei mehreren Konzertfestivals und schloss eine enge und nachhaltige Partnerschaft mit der „Omiya Wind Symphony“, um den kulturellen Austausch auf internationaler Ebene zu fördern. Im Februar 2017 steht nun der zweite Teil des internationalen Kulturaustauschs an und die „Omiya Wind Symphony“ ist zu Besuch in Deutschland.

(Bilder und Text: westfalenwinds)


zuletzt aktualisiert: 26.02.2017 » zurück zu Aktuelles