NRW Kenshi erobern Lich

geschrieben von Markus Muschol am 05.12.2011 in Kategorie Turniere

Am Sonntag, den 4. Dezember hat das Team vom NRW Kader das Kyu und Mannschaftsturnier in Lich gewonnen. Pünktlich zum 2. Advent war es wieder so weit und der Kendoverein Lich lud, inzwischen zum 15. Mal, zum gemeinsamen Turnier in die idyllische hessische Kleinstadt ein. Gekämpft wurde in den Kategorien 3-6. Kyu, 1-2. Kyu, Danträger, Frauen und Mannschaft.

In der Kategorie 1-2. Kyu belegten Matthias Kurth (Opladen) und Martin Everts (Kendo Dojo Köln) den dritten Platz. Im Finale besiegte dann Eike Helf (Bottrop) den Opladener Martin Eschenauer nach Encho und wurde erster. Insgesamt belegten die Kendoka aus NRW (Köln, Opladen und Bottrop) alle vorderen Plätze in dieser Kyu Kategorie.

Gute Stimmung vor den Kämpfen Kyu Siegerehrung

Bei den Damen setzte sich die Frankfurterin Lissa Meinberg durch.
Damen Siegerehrung  

Bei den Danträgern erreichte Eike, der als Sieger des Kyu Turniers auch bei den Danträgern starten durfte, immerhin noch das Viertelfinale, musste sich dann aber dem deutlich erfahreneren Japaner Kurosu aus Frankfurt geschlagen geben. Im Finale demonstrierten die Ohno Brüder dann erneut großartiges Kendo in einem sehr spannenden Geschwisterduell, indem sich der jüngere Hiroyuki mit einem Men im Encho durchsetzte. Die anderen Danträger aus NRW waren bereits in den Vorrunden ausgeschieden.

Danturnier Dan Siegerehrung

Für eine besondere Überraschung sorgte das Team NRW (Eike Helf, Lennart Gorholt, Markus Muschol, Dajan Mimic und Sascha Leyer) im Mannschaftskampf. Nach einem sehr knappen Sieg über Heidelberg mit Entscheidungsmatch in der ersten Runde, kämpfte sich das Team dann souverän durch die Reihen von Noruken Dōjō Dietzenbach, PSV Mainz und Karlsruhe. Im Finale trafen unsere Kaderjungs dann schließlich auf Hanau. Zuerst holte Eike im Sempo Match die schnelle Führung mit 2:0. Lennart wurde von einem schnellen Degote seines Gegners Pawlowsky überrascht und musste anschließend noch einen Men einstecken. Markus holte dann gegen Ottens mit einem einem Hiki Kote die Führung mit 2:1 zurück. Im Fukusho Match kämpfte Dajan unermüdlich um ein Unentschieden mit 1:1. Schließlich sicherte Sascha die bestehende Führung und damit den Sieg für NRW mit einem nervenaufreibenden 0:0 Unentschieden ab. Das Team von Dojo Lemgo erreichte den dritten Platz.

Team NRW Dojo Lemgo belegt den 3. Platz

Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher Tag für die Kenshi aus Nordrhein-Westfalen. Wir bedanken uns für die tolle Organisation und gratulieren herzlichst allen Siegern!

Die Ergebnisse (Platzierungen 3-6 Kyu folgen):

1-2. Kyu: 

  1. Eike Helf (Bottrop)
  2. Martin Eschenauer (Opladen)
  3. Matthias Kurth (Opladen) / Martin Evertz (Köln)

Frauen

  1. Lissa Meinberg (Frankfurt)
  2. Weber (Noruken)
  3. Schneider / ?

Dan:

  1. Hiroyuki Ohno (Frankfurt)
  2. Toshiyuki Ohno (Frankfurt)
  3. Stefan Guffler (Wiesbaden) / Daniel Kuller (PSV Mainz)

Mannschaft

  1. NRW
  2. Hanau
  3. Lemgo / Karlsruhe

 

Dan Halbfinale Ohno H. vs Kuller D.

Dan Finale Ohno H. vs Ohno T.

 

---

Bericht & Fotos: Markus Muschol
Videos: Hiroyuki Ohno 


zuletzt aktualisiert: 05.12.2011 » zurück zu Aktuelles